10.11.2017 Erzählnacht "Mutig, mutig!"

Mutig, wer in die Bibliothek kam...

 

Etwa 50 kleine und grosse Helden zwischen 3 und 12 Jahren haben Mut bewiesen und kamen am vergangenen Freitagabend zur Erzählnacht 2017 unter dem Motto "Mutig, mutig!" in die Bibliothek Therwil. Als Erster war der Kasperli (alias Frau Unfer) mutig und hat es mit der Unterstützung der Kinder und seinem Freund Kroki einmal mehr geschafft, die Prinzessin zu retten. ……

 

Jetzt galt es, selbst etwas mutig zu sein…Beim Pantomimen-Spiel mussten Berufe erraten werden, die viel Mut verlangen, wie zum Beispiel....Zauberer. "Zauberer Eneas" hat dann Mut und Können bewiesen und hat alle mit seiner tollen Zauber-Show verzaubert - einige aus dem Publikum waren sogar so mutig, mit zu zaubern! Ein zauberhaft-toller Auftritt - nochmals ein grosses Dankeschön an Eneas und seinen Assistenten!

Nun galt es nochmals selbst mutig zu sein - wer getraut sich, die abgelegte Haut einer Vogelspinne anzufassen - wer schaut einer lebendigen sogar mutig in die Augen? Wer beweist Mut und tastet in einer Box "blind" nach dem (schleimigen, glibrigen ??) Inhalt? Mit viel Mut schafften schliesslich alle Kinder die gestellten Mutproben.

 

Soviel Mut macht Durst und Hunger: am feinen Pausenbuffet konnten sich dann alle vom Mutig-sein etwas erholen. Einige kleine Helden gingen dann heim, einige bastelten ein Buchstaben-Fresser-Bücher-Monster und wieder andere hörten im Dunkeln gemütlich die Geschichte "Letzten Donnerstag habe ich die Welt gerettet" die von Pit Seelig vorlesen wurde.

 

Aber auch Helden (und wir!) werden mal müde: Um 23.00 Uhr verabschiedeten sich mit strahlenden Gesichtern die letzten Heldinnen und Helden.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, Frau Unfer, Zauberer Eneas und an alle kleinen und grossen Helden, die diesen Abend einmal mehr zu einer unvergesslichen Erzählnacht gemacht haben.

 

 


29. Oktober 2017: Lesefieber mit Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter hat am Sonntagmorgen auch in Therwil einen zünftigen Lesevirus verbreitet. Mit viel Herzblut und Begeisterung stellte die Buchhändlerin und Bücher-Bloggerin aus Spiez eine Auswahl neu erschienener Bücher vor - Vergnügen pur! Das Publikum durfte aber nicht nur viele Lesetipps mit nach Hause nehmen - Manuela Hofstätter beglückte die Zuhörerinnen und Zuhörer mit feinem Backwerk und verschenkte sogar einige der vorgestellten Bücher sowie Büchergutscheine. Ein Besuch hat sich auf alle Fälle gelohnt!

 

 

17. Mai 2017: Lottomatch für Kinder in der Bibliothek

Sieben begeisterte Mädchen und Buben haben am letzten Mittwoch beim Lottomatch in der Gemeinde- und Schulbibliothek Therwil teilgenommen. Die 2. und 3. Klässlerinnen und Klässler waren mit vollem Eifer dabei und fieberten gemeinsam der ersten vollen Karte entgegen um „Lotto“ zu rufen, was dann jeweils auch in der ganzen Bibliothek zu hören war. Die Freude der Kinder war beeindruckend. 

Ursi Eisenring


12. Mai 2017: "Dichter-Klang!"

«Dichter-klang» – Die Gemeinde-Bibliothek Therwil lud ein zu einem Abend der Extraklasse.

 

Am Freitagabend 12. Mai durfte die Bibliotheksleiterin Catherine Leibundgut zahlreiche Besucherinnen und Besucher in der Aula Känelmatt 1 in Therwil herzlich willkommen heissen. Nach einer kurzen Vorstellung der beiden Künstler begann ein Abend klingender Poesie mit Sprache und Musik. Matthias Mueller, Professor für Klarinette an der Zürcher Hochschule der Künste, (aufgewachsen in Ettingen) und der Schauspieler Hanspeter Müller-Drossaart boten Grossartiges: neunzig Minuten gekonntes Zusammenspiel zwischen Gedicht-Rezitation und Klarinettenklängen.

Das Publikum wurde entführt auf eine unterhaltsame Reise durch die Welt der Poesie. Zahlreiche Gedichte im Dialekt des jeweiligen Dichters rezitiert; vom Walliser-Dialekt wechselte Hanspeter Müller-Drossaart mühelos ins Obwaldner Deutsch, einen Text sprach er in schnellem Spanisch und dann sprang er zurück in breitesten Wiener-Dialekt. Matthias Mueller untermalte musikalisch harmonisch bis schräg und wechselte ebenso wendig und gekonnt zwischen Johann Strauss, Eigenkompositionen und «Walgesängen» zu den vorgetragenen Gedichten. 

 

Das Publikum war begeistert und honorierte die beiden Künstler mit einem grossen Applaus. Beim anschliessenden Apéro konnte man mit den beiden Herren noch ein wenig plaudern. Es war ein ganz besonders eindrücklicher Abend, der noch lange Nachklang haben wird. Wir sagen von Herzen Dankeschön an alle Besucherinnen und Besucher und die grosszügigen Gaben in den KollektenTopf. 


29. April 2017: Tag der offenen Tür am Kirchrain 2

29. April 2017:

Tag der offenen Tür

 

Am Samstag 29. April fand das erste Mal der Auftritt am Frühlingsmarkt als Begegnungszentrum Kirchrain 2 statt. 

 

Danke an alle kleinen und grossen Besucher!

 



28. April 2017: Vorlesestunde mit Rebecca

26. April 2017: 39. Jahresversammlung

29. & 31. März 2017: Hühneralarm und Hasengehoppel

Am 29. und 31. März 2017 wurde in der Bibliothek Therwil geschnippelt, gemalt und geklebt was das Zeug hielt. An zwei Nachmittagen folgte ein Dutzend bastelbegeisterte Kinder unserem Aufruf zum Osterbasteln. Am Mittwoch zauberten Kinder ab 8 Jahren mit viel Geschick aus leeren Tetrapacks schöne Hasenkörbchen und am Freitag gestalteten Kids ab 5 Jahren aus Papptellern und viel Phantasie herzige Hühnernestli. Dabei wurde viel gelacht, gesungen und sogar das eine oder andere Osterversli zum Besten gegeben. Natürlich wurden die Kunstwerke zum Schluss noch mit Schoggieili bestückt bevor sie von den freudenstrahlenden Schöpferinnen und Schöpfern mit nach Hause genommen wurden. Jetzt kann Ostern und der Osterhase kommen!